Bananen-Baumnusscake

Vreni Bohl

Drucken oder PDF

Zubereitung: 25 Minuten
Backen: 60-70 Minuten
Für eine 33 cm längliche Cakeform

Zutaten:
100 g MORGA-Sultaninen
150 ml Wasser (oder zur Hälfte Rum)
100 g weiche Butter
200 g MORGA-Rohrohrzucker
2 Eier (Zimmertemperatur)
400 g mittelreife Bananen, geschält
1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und Zitronensaft
200 g MORGA-Baumnusskerne, grob gehackt
1 Msp. Salz
240 g MORGA-Kuchenmehl-Mix
60 g MORGA-Leinmehl
1 EL MORGA-Backpulver phosphatfrei

Zubereitung:

  • Die Sultaninen in Wasser einweichen. Butter und Zucker mit den Rührhaken des Handrührgeräts ausgiebig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eier unterrühren.
  • Die Bananen mit einer Gabel sehr fein zu einem Mus zerdrücken, mit dem Zitronensaft sofort vermengen und untermischen. Zitronenschale, gehackte Baumnüsse und Salz beifügen.
  • Die Sultaninen abgiessen, dabei das Einweichwasser auffangen. Abgetropfte Sultaninen und ca. 3 Esslöffel Einweichwasser zum Teig geben. Alles gut verrühren.
  • Am Schluss Kuchenmehl-Mix, Leinmehl und Backpulver dazu geben und alles mit einem Kochlöffel kurz vermengen. In eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform geben und glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 60 bis 70 Minuten backen. Nach 1 Stunde eine Garprobe mit einem dünnen Holzspiesschen machen. Nach dem Backen aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Tipps:

  • Die Hälfte der Zutatenmenge reicht auch für 12 Muffins.
  • Baumnüsse durch Pekannüsse ersetzen.
  • Den ausgekühlten Cake mit geschmolzener Kuchenglasur überziehen und mit Baumnusskernen dekorieren.

© Rezept / Bild: Carine Buhmann