Quinoa, Kichererbsen, Rabenhorst-Saft, Agavensirup und Bio-Kokosfett aus dem veganen Sortiment von Morga

Vegan leben: Tipps für eine vegane Ernährung

Was bedeutet eigentlich „vegan“?

Der Begriff «vegan» ist seit einiger Zeit in aller Munde, hat aber eigentlich bereits eine lange Geschichte: Er geht auf den Engländer Donald Watson (1920–2005) zurück, der schon 1944 die Vegan Society gründete.

Veganismus ist eine aus dem vegetarischen hervorgegangene Einstellung sowie Lebens- und Ernährungsweise. Veganer meiden alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs, jede Nutzung von Tieren und tierischen Produkten, wie  beispielsweise Leder, Wolle, Daunen, Seide, Pelze, Kosmetik und Lebensmittel mit tierischen Inhaltstoffen. Veganer haben unterschiedliche Motive für Ihren Entscheid: Tierschutz, -rechte und -ethik, Religion, Umweltschutz und Welternährungsproblematik sind nur einige davon.

Vielfach wird von Nichtveganern der Begriff «vegan» mit Verzicht gleichgesetzt. Dem ist aber nicht so. Moderne Reformhäuser, Bio-Lebensmittelfachhändler und Gesundheitsfachhändler bieten eine grosse Auswahl und mittlerweile kann man auch häufig online vegane Produkte kaufen, aus denen man – auch mit ein wenig Phantasie und Aufwand – köstliche, ausgewogene und interessante Menüs zaubern kann.

Als Startpunkt für die kreative vegane Küche können wir Ihnen unser Bio-Kokosfett, Bio QuinoaBio Kichererbsen mit dem Knospe Siegel, Birnel Birnen-Dicksaft als Alternative zu Honig oder auch unsere Soja-Fleischersatzprodukte wie Sojagranulat und Sojawürfel empfehlen. Soja-Granulat und Soja-Würfel sind vollwertige pflanzliche Lebensmittel mit einem hohen Anteil an pflanzlichem Eiweiss und eignen sich hervorragend als Fleischersatz für die vegane und ernährungsbewusste Küche. Das verwendete Sojamehl ist fettarm und von Natur aus cholesterinfrei. Optimal geeignet für Gulasch und Ragout oder als Beilage – der ideale Fleischersatz!

Ob eine vegane Ernährung nun besonders gesund oder eben doch ungesund ist, wird momentan in vielen Kreisen rege diskutiert. Einzig scheint bei den meisten Experten klar, dass bei veganer Lebensweise allenfalls ein B12-Mangel entstehen kann, nähere Infos hierzu findet man bei der veganen Gesellschaft Schweiz.

Die Tradition der Herstellung vegetarischer und veganer Lebensmittel ist bei der MORGA etwa gleich alt wie der Begriff «vegan» selbst. Seit 1930 entwickelt und produziert MORGA rein vegetarische, und vielfach eben auch vegane Lebensmittel in hervorragender Qualität. Das Sortiment der MORGA bietet eine grosse Auswahl an veganen Produkten und abwechslungsreiche Fleischersatzprodukte.

Zukünftig werden bei Morga Produkten, die von Veganern nicht auf einen Blick eindeutig als vegan erkannt werden können, ein «vegan»-Label angebracht. Dieses findet man bei allen neueren Produkten bereits heute auf der Rückseite der  Verpackung. Somit soll sowohl den Beratern an der Verkaufsfront, als auch dem veganen Kunden die Auswahl geeigneter Produkte erleichtert werden.